Bulgare ohne Führerschein

Bergen/Siegsdorf - Eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein hat an Heiligabend auf der A8 auf Höhe der Tank- und Rastanlage Hochfelln Süd den Fahrer eines bulgarischen Mercedes C180 einer Kontrolle unterzogen.

Der 31-jährige, arbeitslose Fahrer konnte dabei keinen gültigen Führerschein vorzeigen. Der Bulgare wurde daraufhin wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Um die Heimreise fortsetzen zu dürfen, musste der Mann eine Sicherheit in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen. Seinen Mercedes durfte er zur Heimfahrt allerdings nicht mehr nutzen. Laut Polizei musste sich der 31-jährige Bulgare "im Anschluss um einen Ersatzfahrer bemühen".

Kommentare