Bad Aibling: Jobcenter fördert Ausbildungszentrum

Das Ausbildungsförderzentrum (AFZ) Bad Aibling-Mietraching hat erneut die Ausschreibung für individuelle Maßnahmenkombination und assistierte Ausbildung für junge Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund gewonnen, die vom Jobcenter Landkreis Rosenheim koordiniert wird.

Bad AiblingDas AFZ, das von den Malteser Werken in Kooperation mit dem Diakonischen Institut für Bildung und Soziales (DIBS) im Bad Aiblinger Ortsteil Mietraching betrieben wird, fördert seit 2017 junge geflüchtete Menschen. Der Erfolg zeigt sich am Schulabschluss der zehn jungen Menschen, die im vergangenen Jahr die Aktivierungsphase der Fördermaßnahme durchlaufen haben. Gemeinsam haben sie am Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus den Mittelschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,8 bestanden. Im Herbst werden die neuen Jahrgänge in die Aktivierungsphase und in die Assistierte Ausbildung starten. Diese müssen unter anderem Deutschkenntnisse auf Niveau A2 oder höher haben. Informationen und Kontakt gibt es unter www.malteser-werke.de/afz, bei der Leiterin des AFZ Angela Breit unter Telefon 01 60/2 43 90 14 oder angela.breit@malteser.org.

Kommentare