Auto überschlägt sich – Fahrer leicht verletzt

Vogtareuth – Dieser Autounfall hätte deutlich schlimmer ausgehen können: Ein 33-jähriger Mühldorfer, der am Mittwoch gegen 8.25 Uhr auf der Staatsstraße 2359 zwischen Stephanskirchen und Vogtareuth unterwegs war, wollte mit seinem VW Passat einen Lkw überholen.

Als er sah, dass Gegenverkehr nahte, scherte er zwischen dem Lkw und einem anderen Auto ein. Dabei verlor er laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der VW kam ins Schleudern, rauschte nach links in eine Wiese, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 33-Jährige konnte mit nur leichten Verletzungen aus dem Auto klettern. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Am VW entstand nach Angaben der Polizei Totalschaden in Höhe von rund 15 000 Euro.

Kommentare