Außenfassade in Flammen: Rauchsäule steht über der Stadt

+

Eine gewaltige Rauchsäule, die weithin sichtbar war, stand gestern Mittag über der Stadt Rosenheim.

Ursache war ein Brand, der nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gegen 12.15 Uhr bei der Firma Kaiser Kies ausgebrochen war. Meterhohe Flammen erfassten rasch die hölzerne Außenfassade der Anlage. Die alarmierte Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen und rund 50 Helfern aus, die den Brand schon bald nach ihrem Eintreffen am Einsatzort unter Kontrolle hatten. Versuche von Arbeitern, die Flammen mit Hilfe von Feuerlöschern zu ersticken, waren zuvor fehlgeschlagen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Sachschaden entstand praktisch nicht, da der betroffene Gebäudeteil für den Abriss vorgesehen ist. Experten der Kriminalpolizei suchen jetzt nach der Brandursache. Fotosreisner/Ziegler

Kommentare