Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Interessenvertretung und Unterstützung

BRK Rosenheim: Kreisbereitschaftsleitung neu gewählt

Die neue Leitung besteht aus Benny Wunder, Michael Lederwascher und Günter Graupe (von links).
+
Die neue Leitung besteht aus Benny Wunder, Michael Lederwascher und Günter Graupe (von links).

Der BRK-Kreisverband Rosenheim wählte im Januar einen neuen Vorstand und eine neue Kreisbereitschaftsleitung. Sie vertritt die Interessen der Bereitschaften innerhalb des BRKs und koordiniert die Arbeit des Kreisausschusses.

Rosenheim – Neuer Kreisbereitschaftsleiter ist Michael Lederwascher aus der Bereitschaft Bad Endorf, bei der er zuletzt auch Bereitschaftsleiter war. Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Günter Graupe, bisher Leiter der Bereitschaft Rosenheim gewählt. Als zweiter Stellvertreter wurde Benny Wunder, ebenfalls von der Bereitschaft Bad Endorf hinzuberufen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Verschiedene Einsatzgebiete

Im BRK-Kreisverband Rosenheim gibt es zwölf Bereitschaften mit 562 Aktiven. Die ehrenamtlichen Mitglieder sind zum einen für die Sanitätsdienste bei Veranstaltungen zuständig, unterstützen den Rettungsdienst bei Großschadensereignissen und kommen im Katastrophenfall zum Einsatz. Zu den Bereitschaften zählen auch die Schnelleinsatzgruppen Verpflegung, Betreuung, Transport, Information und Kommunikation, Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung, Technik und Sicherheit, psychosoziale Notfallversorgung sowie die Motorradstreife und das Kriseninterventionsteam. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare