81-jähriger Autofahrer bei Neubeuern tödlich verunglückt: Hyundai überschlägt sich mehrfach

Der Hyundai des 81-jährigen Mannes aus Neubeuern hatte sich mehrfach überschlagen und war erst in einem Maisfeld zum Stehen gekommen.
+
Der Hyundai des 81-jährigen Mannes aus Neubeuern hatte sich mehrfach überschlagen und war erst in einem Maisfeld zum Stehen gekommen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagfrüh (17. Oktober) ist ein 81-jähriger Mann aus Neubeuern tödlich verunglückt. Der Mann hatte sich mehrfach mit seinem Auto überschlagen. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Neubeuern – Nach Angaben der Polizei war der 81-Jährige gegen kurz nach 7 Uhr mit seinem Hyundai auf der Staatsstraße 2359 zwischen Rohrdorf und Altenbeuern unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Anger kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Lesen Sie auch:Tragischer Sturz mit dem Rollator – Siegsdorferin (89) erliegt ihren schweren Verletzungen

Der Hyundai fuhr eine Böschung hinab, überschlug sich anschließend mehrmals und kam letztlich in einem angrenzenden Maisfeld zum Stehen.

Staatsstraße gesperrt

Zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Ersthelfer sowie der kurze Zeit später eintreffende Notarzt konnten nur noch den Tod des Autofahrers feststellen. Für die Unfallaufnahme musste der betroffene Abschnitt der Staatsstraße von Mitgliedern der Feuerwehren Neubeuern und Rohrdorf komplett gesperrt werden. Ein Gutachten soll nun Aufschluss über den genauen Unfallhergang geben.

Lesen Sie auch:Unbekannter fährt 17-Jährige auf der A8 tot – „Er muss auf jeden Fall etwas mitbekommen haben“

Zudem hofft die Polizei Brannenburg, dass Zeugen Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 80 34 / 9 06 80 entgegen.

Kommentare