Zwischen Stubnmusi und Housemusik

„D’Housemus“ spielt am Freitag, 6. März, 20.30 Uhr, beim Kramerwirt in Hemhof.

Der Name der Band klingt nach Tradition und Gemütlichkeit – doch die Schreibweise lässt bei diesem Trio etwas anderes vermuten. Das Altbairische hat seinen Platz, eine Stubnmusi ist es aber nicht. Die drei spielen frei, schräg, wild und virtous. Sie waren Stammgast in Herbert Pixners „Backstage“ und haben einen eigenen Sound geprägt. Sie erzeugen eine außergewöhnliche Dichte, sind gut abgestimmt, spielen präzise, schaffen Leichtigkeit und Groove. Karten gibt es direkt beim Kramerwirt in Hemhof (Bad Endorf) per E-Mail an info@hubbi.net oder unter Telefon 0 80 53/ 18 19.

Kommentare