„Wir passen in keine Schublade“

Tradimix, Pop oder Folk, die Stilrichtung der Chiemgauer Band „Kupfadache“ lässt sich nicht festnageln. Zum Weltfrauentag am kommenden Sonntag treten sie in Höslwang auf. re

Höslwang. – „Kupfadache“ nennt sich die Chiemgauer Band, die zum Weltfrauentag am Sonntag, 8. März, um 18.30 Uhr im Vivarium in Höslwang auftritt.

Drei Frauen singen von den Geschichten, die das Leben schreibt, von Dingen, die zum Lachen und Weinen sind. Insgesamt vier Frauen und ein Mann spielen zudem Bass, Gitarren, Zither und Flügelhorn. „Kupfadache“ – das sind Sabine Appeltauer, Silvia Pavic, Andrea Hronek, Stefan Strohmeyer und Michaela Löffler.

Die Band liegt mit ihrer Musik zwischen allen Stilrichtungen: Volksmusik, Pop, Folk, Singer-/Songwriter, all das lässt sich wiederfinden. Im März 2017 veröffentlichten sie ihre erste CD, von der die erste Auflage längst vergriffen ist. „Wir passen in keine Schublade, aber in jedes CD-Regal“, sagen die Bandmitglieder. 2016 hatten sie die Rosenheimer Kleinkunsttage eröffnet, 2018 gewannen sie eine Musikproduktion beim BR. Live präsentiert „Kupfadache“ nun ein Programm mit vielen neuen Songs und Liedern des ersten Albums. Reservierungen für den Veranstaltungsabend sind unter Telefon 0 80 55/82 70 möglich.

Kommentare