Wandlungen, das Wesen des Lebens

Samerberg –. Was Wesen des Lebens sind Wandlungen – dieser Prämisse widmet sich eine Ausstellung des Künstlerkreises Samerberg.

Vernissage ist am Freitag, 6. März, 19 Uhr, Oberdorf 16 in Grainbach.

Die Ausstellung zeigt, was Wandel und Bewegung in der Kunst bewirken: Den Jahreswandel der Natur mit den Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter kennen alle Menschen. Bedeutender und folgenreicher sind aber die täglichen Wandlungen: Nichts bleibt unverändert, Altes verschwindet, Schulwissen veraltet und wird unbrauchbar, Neues drängt herein. Kinder denken, schreiben und rechnen anders. Eltern können immer weniger mithalten. Der Besuch der Ausstellung mit dem Titel „Wandlungen“ kann die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen bewusst machen und Anregungen zum Handeln geben. Neben den Wissensdefiziten ist der Verlust der Vorbilder für die eigene Orientierung für das gute Miteinander in der Gesellschaft noch bedeutender. Den kritischen Wandlungen im Alltag stehen aber auch positive Errungenschaften gegenüber, die technische Fortschritte, Erleichterungen, kürzere Arbeitszeiten und größeren Nutzen gebracht haben. Das riesige Gebiet der Handlungsmöglichkeiten stand den Künstlerinnen und Künstlern zur Verfügung, das eigene Feld der Wandlung für sich zu finden, sei es Malerei, Grafik, Holzschnitt, Keramik, Zeichnung oder Plastik. Bei der Vernissage mit Musikprogramm sind die Besucher eingeladen, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei. Zu sehen ist die Ausstellung bis 29. März immer freitags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Kommentare