Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vortrag über eine spannungsreiche Künstler-Beziehung

Rosenheim – Der Vizepräsident der Goethe-Gesellschaft Weimar, Jochen Golz, hält am Mittwoch, 11. Januar, um 19.30 Uhr im Künstlerhof am Ludwigsplatz einen Vortrag mit dem Titel: „Meine Harmonie mit der Ihrigen verbunden – Beethoven und Goethe.“ Das Verhältnis der beiden Künstler ist lange Zeit von Legenden umstellt gewesen.

Die Beziehung zwischen Goethe und Beethoven war ambivalent: Verehrung beim Komponisten, Zurückhaltung bei Goethe. Der Referent versucht, die spannungsreiche Beziehung näher zu beleuchten.fü

Mehr zum Thema

Kommentare