Viel Talent an der Gitarre

Wasserburg –. Pedro Aguiar ist einer der talentiertesten brasilianischen Gitarristen und gewann 15 internationale Preise.

Am Sonntag, 22. März, 19 Uhr, gastiert er im Gimplkeller in Wasserburg. Aguiars Début-CD ist eine Hommage an die brasilianische Gitarrenmusik, von Villa-Lobos bis zu zeitgenössischen Komponisten. Pedro Aguiar wurde 1990 in Brasília geboren. Er studierte in Brasilien, den USA, Frankreich und Deutschland bei Eduardo Meirinhos, Julio Alves, Judicaël Perroy und Franz Halasz. Von 2013 bis 2018 war er Assistent von Professor Halasz an der Hochschule für Musik und Bildende Kunst München. Er wurde zu internationalen Festivals eingeladen, bei denen er mit Musikern aus renommierten Orchestern wie dem Bayerischen Rundfunk-Sinfonieorchester, der Bayerischen Staatsoper, den Münchner Philharmonikern, der Opera Garnier und dem NDR Elbphilharmonie Orchester auftrat. In Zusammenarbeit mit der Kammeroper München spielte er Opern von Mozart, Haydn und Rossini in bedeutenden Sälen wie dem Cuvilliés-Theater, der Nymphenburg und der Allerheiligen-Hofkirche.

Kommentare