Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


OVB-Jahresrückblick 2021

Testzentrum statt Bierzelt auf der Loretowiese: Rosenheimer Herbstfest fällt Corona erneut zum Opfer

Das Impfzentrum auf der Loretowiese Rosenheim (Impfzelt).
+
Das Impfzentrum auf der Loretowiese Rosenheim.
  • Klaus Kuhn
    VonKlaus Kuhn
    schließen

Corona-Impfungen statt Maßkrüge. Wie schon im Jahr 2020 musste das Rosenheimer Herbstfest aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Besucher und Schausteller bleibt nur das Ersatzprogramm: Der „Sommer in Rosenheim“.

Rosenheim – Ein schwerer Schlag für die Stadt und ihr Umland: Bereits zum zweiten Mal in Folge muss Rosenheim sein heiß und innig geliebtes Herbstfest absagen.

Festgelände

In der Inntalhalle ist zwar reger Betrieb, aber statt frischer Massen gibt es dort heuer Corona-Impfdosen. Auch im aufgestellten Zelt auf der Loretowiese wird kein Bier ausgeschenkt: Dort betreibt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) seine Covid-19-Test station. Als kleinen Ausgleich bauen Schausteller ihre Stände und Kinderkarussells verteilt in der Rosenheimer Innenstadt auf. „Sommer in Rosenheim“ heißt das Alternativprogramm, das die Innenstadt beleben und den Schaustellern Einnahmen bescheren soll.

Kommentare