Von Samsen und Trollen im Kloster Seeon

Das Sams (links) prägt die Paul-Maar-Ausstellung.

Seeon – Mit der Ausstellung „Von Samsen und Trollen – eine Bilderreise mit Paul Maar“ öffnet das Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon am Samstag, 30.

Mai, seine Pforten wieder für Besucher. Um den Besuch so sicher wie möglich zu gestalten, hat das Kultur- und Bildungszentrum umfassende Schutz- und Hygienemaßnahmen entwickelt. Der Lockdown der letzten Wochen führte nahezu zum Stillstand vieler regionaler Kulturbetriebe. Im Kloster Seeon gibt es nun ein erstes vorsichtiges Aufstehen mit den fröhlichen, bunten Bildern von Paul Maar. Die Paul-Maar-Bilderreise kann vom 30. Mai bis 25. Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr – bei freiem Eintritt – im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon besichtigt werden.

Die Ausstellung zeigt neben Originalzeichnungen des Künstlers auch Texte und fremdsprachige Ausgaben seiner Bücher. Als Rahmenprogramm sind Lesungen mit Paul Maar am Samstag, 27. Juni, und Kreativworkshops für Kinder am Sonntag, 28. Juli, geplant. Aktuelle Infos unter kloster-seeon.de.

Kommentare