Metropoltheater München mit Gerd Lohmeyer

"Sammler der Augenblicke!"

Gerdl Lohmeyer  Foto fkn
+
Gerdl Lohmeyer Foto fkn

Auch in diesem Jahr ist das Metropoltheater aus München wieder Gast bei den Wasserburger Theatertagen. Am Mittwoch, 1. Juni, ist der "Sammler der Augenblicke" von Quint Buchholz mit Gerd Lohmeyer und Jolanta Szczelkun (Musik) zu sehen. In der Umsetzung für das Theater von Jochen Schölch führen die fantasiereichen und poetischen Illustrationen von Quint Buchholz den Betrachter in die Welt des Malers Max - ebenso wirklichkeitsnah wie traumhaft.

Fast jeden Tag bekommt der Maler Max in seiner Wohnung Besuch von seinem Nachbarsjungen. An diesen Nachmittagen zeichnet der Junge, liest Bücher oder spielt Schach gegen sich selbst, während Max an seinen Bildern arbeitet. Und Max erzählt wunderliche Geschichten von Schneeelefanten in Kanada und fliegenden Zirkuswagen. Bis Max eines Tages auf eine längere Reise geht und dem Jungen den Schlüssel zu seiner Wohnung überlässt. Erst jetzt darf er auch die Bilder sehen ... Der Junge entdeckt, dass mehr hinter den Bildern steckt, als auf den ersten Blick zu erkennen ist, und versinkt immer mehr in der Welt der Gemälde. Der inzwischen erwachsen und still gewordene Junge lässt mit seinen Erinnerungen an die Kindheit die Bilder des Malers lebendig werden; ebenso die fast vergessene Musik, die er früher auf seiner Geige in Max' Atelier gespielt hat. Und diese Reise in den Zauber, aber auch den Schmerz seiner Kinderwelt bringt ihm selbst eine lange verloren geglaubte Lebendigkeit zurück. "Jedes Bild muss ein Geheimnis bewahren. Ich bin nur der Sammler. Ich sammle Augenblicke."

Kartenvorverkauf ist bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, in der Buchhandlung Fabula in Wasserburg, im Kroiss-Ticketcenter in Rosenheim, bei Haas Lotterie & Mehr in Isen, in der Buchhandlung Cortolezis in Bad Aibling und in allen Filialen der VR-Bank Altötting-Mühldorf. Wer vier Veranstaltungen des Festivals besucht, wird zu einem fünften Abend während der Theatertage eingeladen. Einfach Eintrittskarten aufheben und eine Vorstellung gratis besuchen, solange die Plätze reichen. Kartenreservierung ist möglich unter der Telefonnummer 08071/ 103261 oder Internet www.belacqua.de.

Kommentare