Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mit Pauken und Trompeten

Freiluftkonzerte ab 10. Juni im Fichters Bio-Biergarten in Reichertsheim

Die Band Pam Pam Ida tritt am 30. und 31. Juli auf.
+
Die Band Pam Pam Ida tritt am 30. und 31. Juli auf.

Mit Pauken und Trompeten startet der Kulturverein Ramsau im wahrsten Sinn des Wortes in die neue Freiluftkultur-Saison. Die Band Moop Mama eröffnet am Donnerstag, 10. Juni, die Konzertreihe, die etliche Größen der deutschen und bayrischen Musikszene in Ramsau präsentiert.

Reichertsheim – Am Tag danach, Freitag, 11. Juni, kommt „Dreiviertelblut“. Mit ihren schwarzhumorigen Liedern hat die Band rund um Sebastian Horn bereits im vergangen en Jahr für ein mitreißendes Konzert unter freiem Himmel gesorgt. Am Freitag, 18. Juni, ist Klassik angesagt: Herbert Schuch, momentan einer von Deutschlands begehrtesten Klaviersolisten, gibt ein vierhändiges Konzert auf einem Steinway-Flügel im Duo mit seiner Frau, der Pianistin Gülrü Ensari.

Abwechslungsreiches Programm

Weitere Gäste sind die „Brüder Well ausm Biermoos“ (24. Juni), Sarah Lesch (8. Juli), Karl die Große (9. Juli) und die Festivalgröße Granada (16. Juli).

Ein wahrlich klanggewaltiges Konzerterlebnis bieten die Rapperin Fiva mit der 20-köpfigen Jazzrausch Bigband am Samstag, 17. Juli. Das Konzert am Donnerstag, 22. Juli, von Monika Drasch ist ein Nachholkonzert aus dem vergangenen Jahr, für das noch zusätzliche Karten verkauft werden. Alle, die damals Karten hatten, kommen nun endlich in den Konzertgenuss der temperamentvollen Sängerin mit ihrer berühmten grünen Geige. Den Abschluss der Konzertreihe bildet Pam Pam Ida (Freitag, 30., und Samstag, 31. Juli). Die Formation ist aufgrund des zu erwartenden Ansturms auf Tickets vorsorglich für zwei Konzerte geplant.

Tickets gibt es online zu kaufen unter www.fichters.bio.de. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare