Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tanzbare Lieder mit Schwung

Partysound aus Oberaudorf: „Luegstoa C“ veröffentlicht neue EP„Kunterbunt“

„Luegstoa C“ aus Oberaudorfsorgt auf ihrer neuen CD „Kunterbunt“ für Partystimmung.
+
„Luegstoa C“ aus Oberaudorfsorgt auf ihrer neuen CD „Kunterbunt“ für Partystimmung.
  • VonAndreas Friedrich
    schließen

Die Jungs von der Band „Luegstoa C“ aus Oberaudorf – als Anspielung auf den örtlichen Badeplatz – haben nachgelegt und ein neues Album produziert. Es erscheint am Freitag, 12. November.

Oberaudorf – Geholfen hat „da Lenze“ von „Lenze und de Buam“ in seinem eigenen Studio in Kiefersfelden – quasi musikalische Nachbarschaftshilfe der Inntalmusikanten.

Auch für Sie: „Himmelblau“: Rosenheimer Band Kaffkiez veröffentlicht ihre zweite Single mit Power

Dabei sind sieben Songs im Partysound rausgekommen, mit bayerischem Hiphop und frechen Texten, tanzbarem Rhythmus und typischen „Brass“-Bläsern. Alles in musikalischer Verwandtschaft zu „LaBrassBanda“, jedoch nicht ganz so bläserorientiert, oder zu „Jamaram“ wegen des tanzbaren Mix von Hiphop und Reggae.

Bläser sorgen für Überraschung

Los geht es mit „Kunterbunt“ in knackig-rhythmischem Auftakt und Partysound, gefolgt von einem bayerischen Rap in „Irgendwos Bua“ und einem inneren Konflikt vieler junger Leute zwischen Ausschlafen und doch den Wecker stellen. Feine Tempowechsel zeichnet „Wayne“ aus. Überhaupt sorgen die Bläser für viele Zwischenspiele und klangliche Überraschungen. In „Lass mer´s hoid bleim“ geht es um zwischenmenschlichen Beziehungen, dann ist die Musik einfach wichtiger.

Lesen Sie auch: Kiefersfelden: Luegstoa C mit neuer EP „Mio“: Schön, schräg und schrullig

Es darf dazu getanzt werden. „Luegstoa C“ ist eine regional bekannte und beliebte Live-Band mit viel Bühnengaudi. Es gibt Reggae zu hören, mit Textzeilen wie „Schauts amoi des Bleaml o“. Temporeich geht es ab im „Raketn Liad“, während Silvester in Brasilien gefeiert wird, denn „da gibt’s koa Siesta, wir machen durch über Silvester“.

Auf die kommenden Livekonzerte mit den Songs der EP „Kunterbunt“, die am morgigen Freitag im Netz veröffentlicht wird, darf man sich freuen.

Mehr zum Thema

Kommentare