Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Notos Quartett –Klavier-Ensembleaus Berlin zu Gast

Wasserburg – Im Rahmen der Wasserburger Rathauskonzerte sind die Werke von Mozart, Françaix und Brahms am Samstag, 12. November, um 20 Uhr im Historischen Rathaussaal Wasserburg am Inn zu hören.

Das 2007 gegründete Berliner Ensemble – Notos Klavierquartett – zählt mit seiner virtuosen Brillanz und seiner leidenschaftlichen Musizierweise zur seltenen Spezies der reinen Klavierquartette. Bei seinem Konzert stehen Mozarts g-Moll-Klavierquartett, Jean Françaix’ zauberhaftes Divertissement für Klavierquartett von 1933 und – als Höhepunkt des Abends – Johannes Brahms’ berühmtes Klavierquartett in A-Dur op. 26 auf dem Programm. Karten gibt es in der Touristinfo im Rathaus, über www.wasserburg.de und Reservix.

Kommentare