Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Traunsteiner Kulturfabrik

Neustart im Nuts am kommenden Wochenende

Katrin und Werner Unterlecher präsentieren am Samstag, 12. Februar, ihr neues Album.
+
Katrin und Werner Unterlecher präsentieren am Samstag, 12. Februar, ihr neues Album.

Ab Freitag, 28. Januar, geht es auch im Nuts wieder weiter mit der Kultur. Der Terminkalender ist bis nach Ostern bereits prall gefüllt.

Traunstein Die Spielzeit eröffnet von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. Januar, das hauseigene Fabriktheater mit der szenischen Lesung „Sind wir denn daheim gewesen?“, die sich (nicht nur) mit dem literarischen Schaffen der Traunsteiner Schriftsteller Kathi Kobus, Thomas Bernhard und Ludwig Thoma auseinandersetzt.

Nuts hat 23. Geburtstag

Passend dazu feiert das Nuts am 29. Januar seinen 23. Geburtstag. „Bereits 2020 sind wir mit einem Hygienekonzept gut gestartet. Wir haben alle Vorschriften befolgt und jetzt machen wir auch 2G-plus. Hauptsache es geht weiter. Ich will dem Betrieb, den Künstlern und dem Publikum eine Perspektive bieten“, so Nuts-Leiter Franz-Josef Fuchs. Bei Bedarfs wird vor Veranstaltungsbeginn ein kostenloser Schnelltest durch dafür ausgebildetes Personal angeboten.

Weiter geht es mit eigenen Produktionen. Am 10. und 17. Februar sowie am 20. und 17. März legen Gabi Trattler und Alex Mayer nochmals die Paarkomödie „Beziehungsweise“ auf. Von 26. März bis 3. April steht Franz-Josef Fuchs gemeinsam mit Garmisch-Cop Christoph Stoiber als „Richard und Ludwig – Zwei Genies am Rande des Wahnsinns“ auf der Bühne.

Viele Nachholtermine

Bis nach Ostern ist der Terminkalender bereits prall gefüllt. Unter anderem mit Nachholterminen für Toni Lauerer (28. April), Andreas Martin Hofmeir (11. März) und Da Meier (9. April). Auch der streitbare Kabarettist Sigi Zimmerschied (22. April und das Comedy-Duo „Ulan & Bator“ (25. März) schauen im Nuts vorbei.

Am Samstag, 5. Februar, gibt sich Roland Hefter mit seinem Solo-Programm „Solangs no geht“ die Ehre. Mit dem Programm „Mare“ von Quadro Nuevo gibt es am Samstag, 12. März, wieder einen Abstecher in den Bergener Festsaal. Michi Altingerg gastiert am Donnerstag, 24. März, mit seinem Solo-Programm „Lichtblick“. Am Mittwoch, 6. April, gibt es nach längerer erstmals wieder „Altinger & Gäste“ mit Stefan Noelle, Eva Karl Faltermeier und Quichotte. Katrin und Werner Unterlercher präsentieren ihr neues Album „Flying Sparks“ am Samstag, 12. Februar.

Karten gibt es im Nuts unter Telefon 0861/8431, unter www.nuts-diekulturfabrik.de, bei Uhren & Schmuck Konarski in der Ludwigstraße und dem Kiosk am Maxplatz in Traunstein sowie beim Postkastl in Chieming und der Tourist-Info Bergen.

Mehr zum Thema

Kommentare