Musiksommer sagt nächste Konzerte ab

Traunstein – Bis zuletzt hatten Vorstand, künstlerische Leitung und Geschäftsstelle des Musiksommers zwischen Inn und Salzach gehofft, Künstlern und Publikum die Enttäuschung von Konzertabsagen zu ersparen.

Doch nun müssen die Musiksommerkonzerte vorerst für die Monate Mai und Juni 2020 abgesagt werden. Dieses dient letztlich auch der Planungssicherheit aller Beteiligten, so die Vorstandschaft des Vereins. Der Musiksommer hatte gehofft, dass es eine andere Lösung geben könnte, aber leider zeichnet sich diese noch nicht ab. Die Konzerte im Juni fallen weiterhin unter das Veranstaltungsverbot der Staatsregierung. Laut Ministerpräsident Markus Söder gibt es eventuell Perspektiven für die Zeit nach Pfingsten und für den Sommer. Diesen Zeitpunkt will die Vorstandschaft abwarten, bevor sie über die Juli-Konzerte entscheidet. Die Absage der Konzerte für Juni betrifft die Konzerte des Vereins „Musiksommer zwischen Inn und Salzach“. Über die Absage von Eigenregiekonzerten der örtlichen Veranstalter als Partner des Musiksommers entscheiden diese selbst. Unter www.musiksommer.info gibt es alle Informationen zu Absagen und eventuellen Verschiebungen. Zu den Eigenkonzerten informieren die örtlichen Veranstalter. Deren Kontaktdaten können ebenso der Musiksommer-Website entnommen werden.

Kommentare