Matthias Kirschnereit in Neubeuern

Matthias Kirschnereit Foto re
+
Matthias Kirschnereit Foto re

Im nächsten Konzert auf Schloss Neubeuern am Samstag, 7.

März, 20 Uhr, ist der Pianist Matthias Kirschnereit zu Gast. Der Schwerpunkt seines Repertoires liegt auf dem klassisch-romantischen Gebiet: von Mozart über Beethoven, Schubert, Schumann bis zu Brahms. Genau damit hat sich Matthias Kirschnereit in die letzte Riege der Pianistenzunft gespielt. Allein seine rund 25 CD-Einspielungen wurden in schöner Regelmäßigkeit mit Lob überschüttet. Er wurde auch Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe, so beim "Concours Geza Anda" in Zürich. In Neubeuern stehen auf dem Programm: Zwei Lieder ohne Worte und die Variations serieuses op. 54 von Mendelssohn-Bartholdy, zwei Stücke von Franz Schubert, die Kinderszenen op.15 von Robert Schumann sowie die große f-Moll-Sonate op.5 von Johannes Brahms. Der Kartenvorverkauf ist im Reisebüro Ludwig Kroiss, Rosenheim, Prinzregentenstraße 4, Telefon 08031/ 35850.

Mehr zum Thema

Kommentare