Kunstverein öffnet Galerie wieder

Tom Früchtl:„For Those About Rock“ VG Bild-Kunst

Rosenheim – Der Rosenheimer Kunstverein hat am 6. März die Ausstellung „AatW – All along the Watchtower“ mit Werken von Lucio Fontana, Tom Früchtl, Harvey, Monika Huber, Bruno Kuhlmann, Katrin Siebeck, Phi lipp Stähle und Francis Zeischegg eröffnet.

Nur eine Woche später musste die Ausstellung aufgrund der Ausgangsbeschränkungen wieder schließen. Nun wird ab Donnerstag, 7. Mai, der Galeriebetrieb in der Klepperstraße 19 wieder aufgenommen.

Die Ausstellung bezieht sich auf den Song „All along the watchtower“, den Bob Dylan 1967 veröffentlichte. Knapp ein Jahr später stellte Jimi Hendrix seine völlig überarbeitete Interpretation dieses Songs vor – diese galt als der erste Rocksong. Er spiegelte das Lebensgefühl der Generation von jungen US-Amerikanern wider, die in den Vietnam-Krieg geschickt wurden. Er handelt von dem Gefühl der Enge eines als unfrei empfundenen Lebens. Die zwei Protagonisten des Songs erleben sich als fremdbestimmt, sehen sich einer Kontrolle ausgeliefert, die nicht greifbar erscheint und derer sie sich nicht entledigen können.

Leitmotive des Songs „All along the watchtower“ wie die Mauer, die Begrenzung, deren Überschreiten und die Flucht werden in den acht künstlerischen Positionen in der Ausstellung verhandelt. Die Konzeption stammt von Bruno Kuhlmann.

Zu sehen ist die Ausstellung bis 30. Mai; Donnerstag, Freitag, Samstag von 14 bis 17.30 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 17.30 Uhr.

Kommentare