Kiefersfelden: Luegstoa C mit neuer EP „Mio“: Schön, schräg und schrullig

Seit 2018 gibt es die Formation Luegstoa C. Jetzt haben die sieben Burschen aus Oberaudorf und Kiefersfelden die EP Mio im Netz veröffentlicht.
+
Seit 2018 gibt es die Formation Luegstoa C. Jetzt haben die sieben Burschen aus Oberaudorf und Kiefersfelden die EP Mio im Netz veröffentlicht.

Die corona-bedingt abgespeckte Version des Kurpark Open Airs im Kurpark Kiefersfelden findet am Samstag, 18. Juli, statt. Im Zentrum steht die Band Luegstoa C, die dort ihre neue EP „Mio“ vorstellt.

Von Andreas Friedrich

Kiefersfelden – . Die sieben Burschen aus Oberaudorf und Kiefersfelden spielen seit 2018 in der bayerischen Mundart-Formation zusammen. Durch ihre Texte, wuchtigen Beats und einem fetten Brasssatz, entsteht eine Mischung aus Techno, Rock, Pop und Hip-Hop.

Gerade erschien die EP Mio, die es unter anderem im Streamingdienst Spotify gibt.

Die jungen Musiker erweisen sich als gut eingespielte Formation in der Tradition von La BrassBanda, mit vier Bläsern, dazu Gitarre, Schlagzeug und Gesang. Dass aus den Inntaldörfern witzige Texte mit gutem Humor kommen, weiß man spätestens seit Lenze und de Buam, die Songs von Luegstoa C haben da durchaus ihre Qualitäten. Man grinst, während man hört. Der „Birnbam“ ist eine gerappte Hommage an einen guten Birnenschnaps, „Wia geht’s eigl“ ein schräges und rockiges Liebeslied, eindringlich gesungen von Christian Gruber. Rasant kommt die „Königin des Internets“ daher und „Danzt“ ist eine schnelle Tanznummer, wie überhaupt alle selbst geschriebenen und komponierten Songs zum Tanzen einladen.

Vertrackter Tanzsound

Sehr schön schräg und schrullig ist der Titelsong Mio der neuen EP, hier geht es textlich um Italien und das Reisen, musikalisch bietet der Titel einige schöne Ideen und klangliche Überraschungen. Man kann nur sagen: Viel Spaß mit dem vertrackten und rhythmischen Tanzsound von Luegstoa C. Als Vorband beim Kurpark Open Air haben sich die Buam von Luegstoa C sozusagen selbst engagiert, denn als Luegstoa  Blosn bieten sie traditionelle Blasmusik von 19 bis 20 Uhr. Für Verpflegung und Überdachung beim Auftritt in Kiefersfelden ist gesorgt, die Corona-Auflagen sind einzuhalten.

Kommentare