Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


NEUSTART NACH VANDALISMUS

Isen: „Kunstanschlag“ im öffentlichen Raum

Verteilt im gesamten Gemeindegebiet Isen gibt es acht Anschlagtafeln, die seit nahezu einem Jahr kaum genutzt werden. Initiiert durch den Verein Isenwerk zeigen Kunst- und Kulturschaffende aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Graffiti und Wortkunst dort bis 31. Mai ihre Kunst im öffentlichen Raum.

Isen Nachdem am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte noch vor dem offiziellen Start sechs deracht Tafeln zerstörthaben, wird nun am Sonntag, 9. Mai, ein neuer Anlauf unternommen. Zu sehen sind die Arbeiten von acht Künstlern aus der engeren Region.

Die teilnehmenden Künstler

Peter Cronauer lebt und arbeitet als freischaffender Autor in Isen. Er spielt auf seinem Plakat mit dem Wort „Mut“ (Anschlagtafel in Weiher).

Beate Liedgens lebt und arbeitet als freischaffende Malerin in Isen und hat ein Plakat mit einem Bild gestaltet (Anschlagtafel in Lichtenweg-Schnaupping).

Thomas Hiemer ist freischaffender Webdesigner. Auf der Anschlagtafel in Pemmering verteilt er Buchstaben auf einer Fläche: „Wortörtlich“ nennt er seine Arbeit. Die Buchstaben Verschwimmen, verwirren, ein scheinbar unsortiertes Meer an Information.

Der Isener Fotografen Stefan Böld ist fasziniert von dem Farbenspiel der Seifenblasen. Kinder machen spielerisch etwas Neues, staunen, erleben aber vieles nur noch in der digitalen Welt, (Anschlagtafel in Mittbach).

Buchstabenbrüche, grafisch neu angeordnet, ergeben neue Strukturen. Stefan Schütz ist bildender Künstler, lebt und arbeitet in Isen als Metallbildhauer mit eigener Werkstätte (Anschlagtafel in Berging).

Die Malerin Renate Ittlinger lebt und arbeitet in Pemmering. In ihren Bild bewahren Sicherheitsnadeln die Grundlage dessen, worauf Menschsein gegründet ist, davor, auseinandergerissen zu werden- (Anschlagtafel am Marktplatz in Isen).

Vincent Zehetmeier lebt und arbeitet freischaffend neben seinem Studium als Graffitikünstler in Isen. Er beschäftigt sich mit abstrakten, grafischen, teils geometrischen Darstellungen im Groß- und Kleinformat. (Anschlagtafel St.-Zeno-Platz)

Geraldine Frisch lebt und arbeitet als Architektin und bildende Künstlerin in Isen. Ihr haben es Baustellen besonders angetan (Anschlagtafel in Burgrain).re

Kommentare