„Inselkonzerte“ starten wieder

Chiemsee – Nils Mönke meyer (Viola) und William Youn (Klavier), Musiker und Kuratoren der Kammermusikreihe „Inselkonzerte“, geben morgen, Sonntag, das wahrscheinlich erste klassische Konzert nach dem Lockdown: Sie spielen gleich zweimal zwei Liedbearbeitungen von Felix Mendelssohn-Bartholdy, die Arpeggione-Sonate von Franz Schubert und die F.A.E-Sonate von Robert Schumann im Bibliothekssaal des Augustiner Chorherrenstifts.

Für das Vormittagskonzert um 11.30 Uhr gibt es noch Karten über www.muenchenticket.de. Die Karten müssen Interessenten selbst ausdrucken. Eine Maske ist mitzubringen. Nächster Termin bei den „InselKonzerten“ ist Sonntag, 5. Juli, mit dem Klavier-Rezital von Alexej Gorlatch, der Beethovens Sonate op. 31 und Chopins Scherzo Nr. 2 b-Moll spielt – ebenfalls zweimal.

Kommentare