Hofmeir präsentiert neues Programm

Staudham – Der Tubaprofessor und Echopreisträger Andreas Martin Hofmeir tritt am 6. März, 20 Uhr, im Wirtshaussaal der LandWirtschaft in Staudham auf.

Neben klassischer Ernsthaftigkeit zieht es den LaBrassBanda-Mitbegünder immer wieder zurück ins humoristische Fach. In seinem aktuellen Programm „Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre“ erzählt er mit seinem typisch trockenen Stil von seinen tragikomischen Erfahrungen als Tubist und Weltenbummler. Im Gepäck hat er nicht nur seine Tuba Fanny, sondern auch die Trompete Franz und die Posaune Frau Griesmeier. In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin bringt er skurrile und wahre Geschichten aus seinem Leben: über Weltrekordversuche im Pausemachen und im Tubaweitwurf, über das weltweit einmalige Duo Tuba und Pornodarstellerin, den Untergang einer ganzen Legion durch einen wehrpflichtigen Pianisten und seine Zeit bei LaBrassBanda. Karten gibt es online beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg oder unter der Telefonnummer 0 80 71/10 13 33 3, bei der Buchhandlung Herzog und im Innkaufhaus. Restkarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro (ermäßigt zehn Euro).

Kommentare