„Herz is Trumpf“ singen die Schafkopffreunde

Dem Schafkopfen ist das das Lied „Herz ist Trumpf“ gewidmet.
+
Dem Schafkopfen ist das das Lied „Herz ist Trumpf“ gewidmet.

Bruckmühl. – Die Volksmusikpflege und die Volksmusiksammlung ist in Corona-Zeiten besonders gefragt und wird zeitlich voll in Anspruch angenommen: Die Menschen haben Zeit, ihre Lagerstätten, Keller oder Speicher aufzuräumen, Abgelegtes zu begutachten und in Teilen abzugeben.

Nicht selten sind Musikalien in Noten, Texten oder Instrumenten – aber auch in Erinnerungen an die Vorfahren – darunter, für die vertrauensvoll eine neue Heimat gesucht wird. Zusammen mit den Erinnerungen an die Sänger und Musikanten, die Familien oder besonderen Ereignisse werden diese oft einzigartigen handschriftlichen Dokumente, Tonaufnahmen oder Bilder dem Volksmusikarchiv, der Musikpflege im Landkreis Rosenheim persönlich angeboten. Bei einem „Außentermin“ halten die Mitarbeiter des Volksmusikarchivs mit den Gewährspersonen zusätzlich die mündliche Erinnerung als Tondokumentation fest. Natürlich findet diese menschliche Begegnung unter Beachtung der Vorgaben zum Gesundheitsschutz statt – also grundsätzlich unter freiem Himmel.

Wie eng die Verbindung in der Volksmusikarbeit zwischen Sammlung und Dokumentation auf der einen Seite und praktischer Volksmusikpflege für die Menschen andererseits ist, zeigt ein anderer Arbeitsbereich: Seit Ende April unterstützt das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern die vom Amt für Kinder, Jugend und Familie im Landkreis Traunstein ausgehende Initiative, den Familien mit Kindern daheim jede Woche neue Anregungen zum spielerischen Gestalten zu einem bestimmten Thema zu geben. Dazu gehören natürlich auch thematisch hergerichtete Lieder zum Singen in der Familie. Wöchentliche Anregungen sind im Internet unter „www.familienstuetzpunkte-traunstein. com“ abzurufen.

Die Volksmusikpfleger der Landkreise Traunstein (Markus Gromes) und Berchtesgadener Land (Hans Auer) machen mit Kindern und deren Familien Tonaufnahmen von den Liedern, die als Liedblätter in der Reihe „Lieder in Corona-Zeiten für Kinder und Familien“ hergerichtet wurden.

Diese Tonaufnahmen und die herunterladbaren Liedblätter regen viele Familie zum gemeinsamen Singen an.

Bisher hat das Archiv seit Ende April folgende Lieder aufbereitet: „Auf der Wiese hebt der Hahn den Fuß“, „Die Frösch quak quak“, „Thundorfer Maibaumlied“, „O mei, o mei, jetz is scho wieder Mai“, „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“, „Regen-, Regenbogen“, „Der Vatertag ist Feiertag“, „Herz is Trumpf – Das Schafkopflied“, „Mia ham dahoam an altn Wetzstoa“, „O du lieber Augustin, alles is hin“, „Chiemgauer Radl liad“, „Reim di oder i friss di“. Die Lieder stellen mit gut singbaren regionalen und überlieferten Melodien Bezüge zu den Themen Natur und Wiese, Mai, Regenbogen, Vatertag, Kartenspielen, Recycling und Umwelt, Radlfahren und so weiter her.

Liedblattzum Runterladen

Die Reihe wird bis zum Ende der coronabedingten Einschränkungen in der Kinderbetreuung in Kita und Kindergarten fortgesetzt. Liedwünsche und Anregungen an das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern, Krankenhausweg 39, 83052 Bruckmühl, Mail: volksmusikarchiv@bezirk-oberbayern.de, Fax 0 80 62/ 86 94, Telefon 0 80 62/51 64. es

Kommentare