Münchner "Theater...und so fort" spielt Shakespeare

"Hamlet"

SarahCamp als Königin Gertrud und Heiko Dietz als Hamlet.
+
SarahCamp als Königin Gertrud und Heiko Dietz als Hamlet.

"Hamlet" von William Shakespeare präsentiert das Münchner "Theater...

und so fort" am Freitag, 28. Mai, um 20 Uhr bei den Wasserburger Theatertagen. Etwas ist faul im Staate... ahnt Prinz Hamlet, denn der König ist tot. Es lebe der neue König. Doch der heißt nicht Hamlet, sondern Claudius. Was treibt Königin Gertrud an, den Bruder ihres verstorbenen Gatten zu ehelichen und somit dem Sohn den Königstitel zu verwehren? Als Hamlet zudem erfährt, dass sein Vater durch die Hand jenes Onkels starb, ist die Welt aus den Fugen und er sinnt auf Rache. Unter der Regie von Heiko Dietz spielen Sarah Camp, Mascha Müller, Heiko Dietz, Dieter Fernengel, Johannes Haag, Wolfgang Haas, Dorian Hannig, Thomas Koch, Ben Lange, Josef Pfitzer und Andreas Wunnenberg. Karten gibt es bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, in der Buchhandlung Fabula in Wasserburg, im Kroiss Ticketcenter in Rosenheim, bei Haas Lotterie & Mehr in Isen, in der Buchhandlung Cortolezis in Bad Aibling und in allen Filialen von VR-Band Altötting-Mühldorf.

Kommentare