Galerie Markt Bruckmühl sagt Ausstellung ab

Bruckmühl. – Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind auch Museen und Galerien von den derzeitigen Beschränkungen betroffen.

Die Ausstellung von Carmen Jäckel (Malerei und Zeichnung) und Christoph Möller (Skulpturen), die am Sonntag, 6. Dezember, in der Galerie hätte eröffnet werden sollen, muss deshalb abgesagt werden. Angedacht ist die Verschiebung der Ausstellung ins Jahr 2022. Die aktuelle Ausstellung „Die Kunstsammlung der Marktgemeinde – Stiftung Rupert Dorrer“ wird trotz derzeitiger Schließung hängengelassen und, falls dies zu einem späteren Zeitpunkt wieder möglich sein wird, bis in den Januar hinein gezeigt. „Bis dahin wissen wir hoffentlich, ob die für den 31. Januar 2021 vorgesehene Ausstellungseröffnung dann wie geplant stattfinden kann“, so die Organisatoren. cla

Kommentare