Fruchtige Buchstaben

Rosenheim – „A“ wie „Aprikose“, „G“ wie „Granatapfel“ und „Z“ wie „Zitrone“ – die Buchstaben im neu aufgelegten Kinderbuch „Fruchtige Buchstaben“ bekommen ein vitaminhaltiges Gesicht.

Die Rosenheimer Grafikerin Alexandra Geyer hat sich das Alphabet vorgenommen und quasi zu Obst verarbeitet. Zu jedem Buchstaben präsentiert das quadratische Buch eine pfiffige Illustration, passend zum Charakter der jeweiligen Frucht, und mit einem kurzen Text, der sich meistens reimt. Oder es wird mit den Buchstaben gespielt, wie beim „M“: „Muntere Mirabellen machen einen morgendlichen Ausflug – auf megacoolen Melonenschlitten“. Beim Texten geholfen haben ihre Schwester Melanie und Freundin Margarete Mouqqadim, die man in Rosenheim auch als Bauchtänzerin erleben kann. Hinter den einzelnen Bildern stecken „Gärtner-Know-how“ und pädagogische Erfahrung: Alex Geyer ist auch als Gartengestalterin unterwegs und betätigte sich eine zeitlang in Akrobatik- und Zirkusprojekten. Die Fruchtfiguren zeigen Szenen des sozialen Miteinanders aus Bewegung und Musik. Bilder und Texte dienen Impuls für das Thematisieren von Emotionen – ein pfiffiges ges Kinderbuch, das sicher zu den Favoriten im Kinderzimmer gehört.

Alexandra Geyer, unter Mithilfe von Melanie Geyer und Margarete Mouqqadim, Fruchtige Buchstaben, 80 farbige Seiten, Format 21x21cm, Hardcover, 39,99 Euro, ISBN 978-3-7502-6427-4. Andreas Friedrich

Kommentare