Festspiele werden verschoben

Herrenchiemsee – Die Festspiele Herrenchiemsee, die als Fest der Ursprünge der klassischen Musik und als eine Würdigung Beethovens zu seinem 250.

Geburtstag gedacht waren, müssen heuer aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Das Jubiläumsprogramm 20 Jahre Herrenchiemsee Festspiele – 20 Jahre „Der Welt entrückt“ findet somit vom 20. Juli bis 1. August 2021 statt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Was im Jahr 2000 mit einem von Enoch zu Guttenberg und seinem Dramaturgen Klaus Jörg Schönmetzler initiierten siebentägigen „Bachfest“ begonnen hatte, mündete in den letzten Jahren in einem international renommierten Festival, dessen Programmgestaltung die besondere Magie des Ortes mit seiner eineinhalb Jahrtausende umspannenden klösterlichen Tradition, dem weltberühmten Königsschloss und der Geburtsstätte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland stets zu spiegeln wusste.

Kommentare