Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


54. Bad Feilnbacher Chorwoche

Die 54. Bad Feilnbacher Chorwoche des Bayerischen Sängerbundes findet heuer vom 17.

bis zum 22. April in Bad Feilnbach statt. Das Ensemble „Munich blue notes“ gestaltet im Rahmen der Chorwoche das Mittwochskonzert am 19. April um 20 Uhr in der Bad Feilnbacher Turnhalle. Der Schwabinger Pop-und-Jazz-Chor hat sich in den vergangenen zwölf Jahren fest in der Münchner Vokal-Szene etabliert. Chorleiter Matthias Seitz prägt durch seine groovigen und ausgefeilten Arrangements und seine herausragende Musikalität den ganz eigenen Stil des Chores. So besteht die Einzigartigkeit der „Munich blue notes“ in ihrem individuellen Repertoire. Die von Chorleiter und einzelnen Chormitgliedern selbst bearbeiteten und oft auch komponierten Stücke künden vom musikalischen „Spirit“ des Chors. Das geistliche Abschlusskonzert der Chorwoche findet am Freitag, 21. April, 20 Uhr in der Pfarrkirche Bad Feilnbach statt, das weltliche Konzert dann am Samstag, 22. April, 16 Uhr am Nachmittag in der Bad Feilnbacher Turnhalle. Bei beiden Konzerten präsentieren die einzelnen Chorstudios ihr Konzertprogramm, das sie während der Chorwoche einstudiert haben.

Kommentare