Donnikkl, Jodelfisch und die Blassportgruppe

+

Eine große Gaudi für die ganze Familie soll der letzte Tag beim Rosenheimer Sommerfestival am 21. Juli. werden. Mitreißende Lieder für Groß und Klein, dazu zwei neue bayerische Bands garantieren ein abwechslungsreiches Abschlusskonzert. Und das Beste daran: Der Eintritt für Kinder bis 10 Jahre ist frei.

In den Nachmittag starten ab 16 Uhr "Donnikkl und die Weißwürschtl" mit ihrer Mitmach-Konzert-Show. Cooler Reggae wechselt sich ab mit knalligem Rock, treibendem Ska, groovigem Funk und Afrika-Sound. So abwechslungsreich und kunterbunt wie ihre Musik sind auch die Kostüme: Bei jedem Song schlüpfen Bandmitglieder und auch Kinder aus dem Publikum, die auf der Bühne mittanzen dürfen, in lustige Verkleidungen und spielen die Charaktere aus den Liedern. Der Donnikkl-Hit "So a schöner Tag" (Fliegerlied) wurde übrigens zum offiziellen Oktoberfest-Hit und eroberte Kindergärten wie Festzelte.

Ab 18.30 Uhr steht die Gruppe Jodelfisch auf der Bühne. Die vier Bandmitglieder lassen sich von Altem zu Neuem inspirieren, jodeln zu osteuropäischen Liedern und in verschiedenen Sprachen. Heraus kommt Musik zum Tanzen, zum Lauschen und Träumen, irgendwo zwischen Balkan und Bordeaux, schwedischen Seen und griechischen Felsen, Istanbul und Holledau. Akkordeon, Glockenspiel, Hackbrett, Harfe, Geige, Klarinette, Tuba, Kornett, Ukulele - viele Instrumente gibt es beim Konzert von Jodelfisch zu hören.

Zum Abschluss spielt die Blassportgruppe. Und das heißt: Blechmusik. Doch ohne Polka und ohne Playback. Sie spielen Heavy Metal. Ihr Spektrum ist umfassend. Die BSG ist eine Funkband, eine Popgruppe, eine Punktruppe, ein Knabenchor, eine Schlagercombo, ein Jazzensemble, alles in einem, nur kurz hintereinander.

Karten für diesen letzten Tag des Sommerfestivals gibt es an allen üblichen Vorverkaufsstellen. Alle weiteren Infos findet man im Internet unter www.rosenheim-sommerfestival.de.

Kommentare