Der Bürgermeister spielt den braven Hirten

Weihnachts-Blues; Lustige Adventsgeschichten, Wolfgang Schierlitz, Rosenheimer Verlag, 12,95 Euro.
+
Weihnachts-Blues; Lustige Adventsgeschichten, Wolfgang Schierlitz, Rosenheimer Verlag, 12,95 Euro.

Rosenheim – In seinem neuesten Buch, das soeben im Rosenheimer Verlag erschienen ist, zeigt uns Wolfgang Schierlitz, daß die sogenannte „stille Zeit“ wieder starke Nerven fordert.

Schon lodert der Christbaum wie ein Elmsfeuer. Der selbstbewusste Hauptdarsteller des historischen Spiels denkt an Rauhreif, auch wenn er bei 35 Grad Hitze in der Badehose schwitzt. Und der Judas-Darsteller ist nicht gerade der Hellste.

Gebirgsschützenunterwegs zur Quelle

Als braver Hirte verkleidet verkündet der fromme Bürgermeister auf dem judäischen Weidegrund mit beinahe geschulter, sakraler Tenor-Stimme die traditionsschwangere Überlieferung. Eine aufmüpfige Reklamation vom Nachwuchs nützt leider gar nichts, wenn die übertriebenen Wünsche unerfüllt bleiben.

Und dann marschieren auch noch die tapferen Gebirgsschützen bierselig, ernst und gut bewaffnet unter kompetenter politischer Spitzenführung im Andenken an die tragische Weihnachtskatastrophe von 1705 fast im Gleichschritt zur nächsten Bierquelle.

Auch in Corona-Zeiten ist der Wunsch nach weihnachtlichem Frieden und beschaulicher Entspannung ungebrochen.

Alle 16 weiteren Bücher von Wolfgang Schierlitz, wie „Wenn überhaupt, dann höchstens kaum“, „O du fröhliche Pannenzeit“ oder „Die Spätfolge der Jugend ist das Alter“, sind in den Buchhandlungen und beim Gemeidekurier Stephanskirchen-Schloßberg erhältlich.

Kommentare