Bilder von Adolf Vogel in Ebern

Ebern/Marquartstein – Der Bürgerverein Ebern 1897 hat eine größere Anzahl an Skizzen, Aquarellen und Ölbildern sowie zeitgenössische Dokumente und Fotografien des Künstlers Adolf Vogel geschenkt bekommen.

Eine Ausstellung präsentiert nun einen Teil davon nun bis 2. August in der Xaver-Mayr-Galerie, Ritter-von-Schmitt-Straße 1 in 96106 Ebern im fränkischen Landkreis Haßberger. Adolf Vogel war ein moderner, dem expressiven Realismus zuzuordnender Künstler, der beispielsweise mit Karl Caspar, Oskar Kokoschka, Ernst Barlach oder Wilhelm Georg Maxon ausstellte. Von 1941 bis 1949 lebte er in Marquartstein. Im Dritten Reich mit einem Berufsverbot belegt, nahm er an der zweiten Freien Kunstausstellung 1946 in Prien teil sowie mit dem Kulturkreis Chiemgau bei einer Ausstellung im Kunstverein Ludwigshafen. Eine virtuelle Vernissage findet am Sonntag, 17. Mai, unter www.heimatmuseum-ebern.de statt. Geöffnet ist sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr sowie nach Absprache unter Telefon 0 95 31/47 56 oder 94 48 80.

Kommentare