Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gut besuchte Vernissage der Kolbermoorer Dozenten-Ausstellung

+

Viel Andrang herrschte bei der ersten Vernissage von Dozenten der "Akademie der Bildenden Künste Kolbermoor" in der "Alten Spinnerei" im ehemaligen Verwaltungsgebäude.

Unser Blick in den früheren Betsaal - jetzt einer von vier Atelierräumen - zeigt links ein Bild von Leander Kresse und von rechts Werke von Reinhold Braun und Friedrich Dickgießer. Akademieleiter Rupert Fegg und Geschäftsführerin Anne Eisner staunten über das große Besucherinteresse während der dreitägigen Ausstellung von Samstag bis Montag. Für die Kursteilnehmer stehen acht Übernachtungszimmer mit Selbstversorgerküche zur Verfügung. Die Akademie - das kleine Foto zeigt den Neon-Schriftzug an der Fassade, gestaltet in der Handschrift von Dozent Markus Lüpertz - verfügt insgesamt über eine Fläche von 1100 Quadratmetern und ist seit September in Betrieb. Fotos: heuser

Kommentare