Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ausstellung des Samerberger Künstlerkreises bei Schattdecor

In beeindruckendem Ambiente

"Metamorphose Holz" und "Metamorphose Wasser", zwei Diptychons von Ingrid Auer.  Foto Jacobi
+
"Metamorphose Holz" und "Metamorphose Wasser", zwei Diptychons von Ingrid Auer. Foto Jacobi

Eines besonders beeindruckenden Ambientes können sich derzeit Mitglieder des Samerberger Künstlerkreises erfreuen, die bei Schattdecor in Thansau bei Rohrdorf ihre Werke zeigen.

Bildnisse überwiegen in der Schau mit 28 Exponaten, die in der Großzügigkeit des Raumes mit Treppenaufgang reichlich Platz finden. Landschaften der Azoren und von Lanzarote gestaltete Inga Hansen pastos mit Sand und Marmormehl gemischt auf Acryl. Margareta Wackerle ist unter anderem mit "Golfstrom", einer großen Monotypie auf gelbgrüner Baumwolle mit Siebdruck vertreten. Von Lotte Opperer hängt das Diptychon "Rückzug I und II" in kräftiger Blau-auf-Rot-Komposition im Foyer. Hans Sagmeister verbildlicht Musik, Figuren, wichtige Utensilien, Requisiten, Symbole in seiner Komposition "Zauberflöte", dazu "Der rote Teppich", ein gemalter Blick auf übliches Medienspektakel. Helga Vinzenz fotografierte Pflanzen und Blumen und erreicht mit Foto-Composing in den Exponaten "Federmohn-Chaos", "Holunder-Chaos" und "Buchsbaumtor" völlig neue Bildeindrücke. Gerhard Lederer gibt Ansichten eines Dorfstadels, von München und einem Ort im Burgenland detailgetreu in seinen Bleistiftzeichnungen wieder. Anna Stuffer hat ihren "Traumtänzer" und die ironisierende Arbeit "Biedermanns Enttarnung" in realistischer Malerei auf die Leinwand gesetzt. Ein gezeichneter liegender Akt von Katharina Bitterfeld, bemaltes hölzernes Gemüse in Überdimension von Regina Marmaglio, Metamorphosen des Holzes und des Wassers, gemalt von Ingrid Auer, sind Teil der Ausstellung. Des Weiteren zu sehen sind eine Skulptur aus Apfelholz von Angelika Zimmermann, Objekte aus Stahl von Ewald Waldheim, Keramik aus Schwemmholz von Siglinde Schelkle, Acrylmalerei von Hannelore Gruber sowie "Lampedus", eine Arbeit in Mischtechnik von Siglinde Bernd, in der sie das Schicksal afrikanischer Flüchtlinge thematisiert. Alle Ausstellerinnen und Aussteller sind Mitglieder des Samerberger Künstlerkreises, bei dessen Ausstellungen mehrere der Arbeiten schon gezeigt wurden.

Kommentare