Auch „Festivo“ ist abgesagt

Aschau – Nun also auch das „Festivo“: Das Kammermusikfestival ist für heuer abgesagt.

Wie „Festivo“-Leiter Johannes Erkes erklärt, hätte auch die schrittweise Lockerung der Corona-Maßnahmen keine gesicherte Planung erlaubt. Zwischen 23. Juli und 8. August waren ursprünglich sieben Konzerte geplant. Hierzu sollten wieder hochkarätige Musiker in den Chiemgau kommen, darunter das Originalklang-Ensemble „Concerto Köln“, der Tenor Ian Bostridge oder die Pianistin Silke Avenhaus. Zudem wollte der Rosenheimer Geiger Thomas Reif mit Künstler-Freunden einen eigenen „Festivo“-Abend gestalten. Wie Erkes mitteilt, sollen weite Teile des diesjährigen „Festivo“-Programms 2021 nachgeholt werden.

Kommentare