BAUAUSSCHUSS

Werbeanlage genehmigt

Kolbermoor – Werben via Anlage an einem Gebäude: Eine Werbeanlage soll jetzt an einem Haus an der Rosenheimer Straße angebracht werden.

Das hatte ein Kolbermoorer bei der Stadt beantragt. Jetzt hat der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung darüber entschieden – und einstimmig grünes Licht gegeben. Die Tafel ist 4,10 Meter lang und 1,20 Meter hoch und soll an der Nordfassade im Eingangsbereich des Gebäudes angebracht werden – sie verfüge nicht über Blinklichter. „Da können wir doch ausnahmsweise zustimmen“, sagte Dagmar Levin (SPD). In der Vergangenheit erteilte das Gremium Werbeanlagen überwiegend Absagen. Argumente dafür waren unter anderem, dass große Werbeanlagen nicht ins Stadtgebiet passen und es zu viel des Guten werde. iw

Kommentare