Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LESERFORUM

Wer setzt sich für Familienpolitik ein?

Zum Artikel „Die ganze Welt in Kolbermoor“ im Lokalteil:

Diese Meldung zeugt von dem fehlenden deutschen Nachwuchs wegen einer seit 40 Jahren verfehlten Familienpolitik! Mütter werden als Ersatz für fehlende männliche Arbeitskräfte gebraucht und dazu bewogen, zu Pille und öffentlich geförderte straffreie Abtreibung zu greifen.

Damit Mütter nicht zu lange bei der Arbeit fehlen, stehen für die doch noch geborenen Kinder (teure) Kitas bereit – eigentlich eine naturwidrige Notlösung! Wo bleiben da die „grünen“ Politiker? Die Katastrophe trifft uns früher als der Klimawandel. Deutsche Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte und so weiter fehlen schon heute an allen Enden.

Zum Thema „Rente und Kinder“ schrieb ich auf den Leserbrief der (kinderlosen) Frau Erna Sraka, dass die wenigen Kinder – aus anderen Familien – ihr später ihre Rente nicht in der erwarteten Höhe werden finanzieren können. Auch viele Andere haben wohl keine Vorstellung von der schon jahrzehntelang anhaltenden niedrigen Geburtenrate in Deutschland, die unseren Politikern längst Probleme bereitet, das Rentenniveau einigermaßen zu stabilisieren – Rente erst ab 67 und so weiter.

Wer setzt sich nun für eine bessere Familienpolitik ein? Bei den anstehenden Wahlen sollten wir bei diesem Thema gut aufpassen!

Paul A. Rohkst

Kolbermoor

Kommentare