BILANZ DER BÜCHEREI

Was die Kolbermoorer im Coronajahr 2020 gelesen haben

Derzeit hat die Bücherei geschlossen – und so muss ein Blick ins Innere reichen: Andrea Sondhauß (li.), stellvertretende Leitung, und Leiterin Gudrun Holzhauser am Fenster.
+
Derzeit hat die Bücherei geschlossen – und so muss ein Blick ins Innere reichen: Andrea Sondhauß (li.), stellvertretende Leitung, und Leiterin Gudrun Holzhauser am Fenster.
  • Ines Weinzierl
    vonInes Weinzierl
    schließen

Die Ausleihen steigen – Neuanmeldungen sinken um rund 30 Prozent. Wie sich das die Bücherei-Leiterin Gudrun Holzhauser erklärt und wie es um den geplanten Bücherschrank steht und welches Zusatzangebot es jetzt gibt, lesen Sie hier.

Kolbermoor – Ab wann die Bücherei wieder geöffnet hat, steht noch nicht fest. Ebenso wenig weiß Leiterin Gudrun Holzhauser auch derzeit noch nicht, wann langsam wieder Veranstaltungen starten können. Bisher sei nichts geplant – „ich bin heuer vorsichtig was Veranstaltungen angeht“, sagt sie.

Veranstaltungen um zwei Drittel zurück gegangen

Eigentlich stehen im Jahr um die 120 Veranstaltungen im Kalender der Kolbermoorer Bücherei – das reicht vom Seniorenkino über den Englischstammtisch, Führungen bis hin zu Lesungen. Aber an Letzteres sei derzeit ja gar nicht zu denken, erklärt Gudrun Holzhauser. Und so hat sie jetzt gerade eine Lesung, die im Januar stattfinden sollte, abgesagt. Es hilft nichts – Corona hat das Land fest im Griff.

Lesen Sie auch:

Denkmal für verstorbene Magier Siegfried und Roy: Bekannter Regisseur plant Film

„Wir müssen auf Sicht fahren“: Corona, Bauvorhaben, Betreuungsplätze und Feste in Kolbermoor

Ihre Bilanz: 2020 habe es lediglich 38 Veranstaltungen gegeben, 2019 waren es 118. Aber heuer steht eines fest: Der Leseclub in den Sommerferien wird stattfinden – mit oder ohne Corona. Das war auch 2020 der Fall: „Die Aktion wurde gut angenommen“, sagt Holzhauser. Man habe lediglich auf das große Abschlussfest im September verzichtet.

2020 war Einrichtung drei Monate zu

2020 hatte die Bücherei coronabedingt insgesamt drei Monate geschlossen: von Mitte März bis Mitte Mai sowie im Dezember. Daran macht Holzhauser auch den Rückgang der Neuanmeldungen fest: 2020 wurden 299 neue Ausweise ausgestellt – 2019 waren es 443. Schließlich muss so ein Ausweis persönlich beantragt werden, erklärt Holzhauser.

Dennoch: Die Zahl der Ausleihen ist gestiegen. 146 588 Medien wurden in der Kolbermoorer Bücherei ausgeliehen – 2019 waren es 142 012. „Das ist schon erfreulich“, sagt die Leiterin. Das beliebteste Werk war „Unter Wölfen“ von Alex Beer – dieser Krimni wurde 2020 insgesamt 20 Mal ausgeliehen. Mit jeweils 19 Ausleihen sind Andreas Föhr mit „Tote Hand“ und Lucinda Riley mit „Die Sonnenschwester“.

Nachwuchs liebt „Gregs Tagebücher“

Beim Nachwuchs sind Gregs Tagebücher (21 Ausleihen) und Harry Potter (20 Ausleihen) beliebt. Und dass, obwohl der Zauberschüler erstmals vor 20 Jahren erschienen ist. „Die nächste Generation wächst nach – viele lesen das“, sagt Holzhauser. Beleibt sind auch Sprachkurse, besonder italienisch, so die Leiterin. Und kann man an den Ausleihen aus dem Jahr 2020 auch die Corona-Pandemie ablesen? „Nähbücher waren beliebt“, bilanziert sie. Und so wurde genäht: Kindermode, Hosen und Co.

+++ Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite +++

Vor rund einem Jahr – da war Corona noch weit, weit weg – hatte Holzhauser die Idee, einen Bücherschrank in Kolbermoor auf den Weg zu bringen. Ein Bücherregal sollte im Wartebereich des Bahnhofs entstehen. Was ist daraus geworden? „Ich habe das nicht aus den Augen verloren“, sagt Holzhauser. Derzeit seien nur die Umstände schwierig. Aber es gibt Gespräche, sagt die Leiterin.

Das liest die Leiterin

Und obwohl die Bücherei derzeit geschlossen hat, haben Holzhauser und ihre Mitarbeiter jede Menge zu tun: neue Bücher bestellen, Büroarbeiten, die zurück gegebenen Bücher wieder einsortieren. Und wenn Gudrun Holzhauser Feierabend hat, fährt sie nach Hause und liest. Derzeit „Das Kaffeehaus“ – eine Trilogie.

Einrichtung bietet derzeit Lieferdienst

Mittlerweile bietet die Stadtbücherei auch einen Lieferservice an. Im Medienkatalog kann man nachsehen, ob die Medien verfügbar sind. Leser sollen eine E-Mail an stadtbuecherei@kolbermoor.de oder sich unter Telefon 0 80 31/2 96 82 80 melden. Maximal fünf Medien sind erlaubt. Der Lieferservice gilt nur für das Kolbermoorer Stadtgebiet. Die Lieferung erfolgt von Montag bis Freitag, jeweils von 9 Uhr bis 12 Uhr.

Obendrein sind die Rückgabekästen stehen bei der Stadtbücherei Kolbermoor den Lesern zur Verfügung. Die Medien sind bis Ende Januar verlängert, damit entstehen den Kunden keine Gebühren.

Mehr zum Thema

Kommentare