Wanderausstellung macht in Kolbermoor halt: „Junge Kunst“ im Rathaus

+

Alle zwei Jahre ruft der Landkreis Rosenheim Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre auf, sich künstlerisch zu betätigen und ihre Werke beim Landratsamt einzureichen.

Daraus wählt eine fachkundige Jury die besten Arbeiten aus, um diese dann im Landratsamt und an ausgewählten weiteren Orten im Landkreis unter dem Titel „Junge Kunst“ auszustellen. Nach 2013 macht dieses Projekt nun erneut auch im Kolbermoorer Rathaus Station. Knapp 20 Künstler und über 30 Werke werden präsentiert. Bei der Ausstellungseröffnung begrüßte Christian Poitsch vom Kultur- und Stadtmarketing (Zweiter von rechts) unter den Gästen ganz besonders die jungen Künstler. Er verwies auf die aktuell in Bruckmühl laufende Ausstellung von Helmut Dirn aichner, einem gebürtigen Kolbermoorer, der in München, Mailand und Apulien lebt und arbeitet, und laut Poitsch „seit vielen Jahren zu den bedeutendsten lebenden Künstlern in Europa zählt“. Den jungen Künstlern wünschte er, wenn möglich einen ähnlichen Erfolg, aber auf alle Fälle immer viel Spaß bei der künstlerischen Betätigung. Die Ausstellung „Junge Kunst“ läuft bis Mittwoch, 21. Juni, und ist während der Öffnungszeiten des Rathauses im gesamten Foyer im ersten Stock zu sehen.

Kommentare