Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kinder schwimmen fürs „Seepferdchen“

Verein „Kolbermoorer helfen“ ermöglicht 21 Familien einen Schwimmkurs

Viele Kinder konnten im Kolbermoorer Freibad jetzt das Schwimmern lernen, weil die Kolbermoorer helfen.
+
Viele Kinder konnten im Kolbermoorer Freibad jetzt das Schwimmern lernen, weil die Kolbermoorer helfen.

Auch dieses Jahr hat es der Verein „Kolbermoorer helfen“ den Kindern wieder ermöglicht, das Schwimmen zu erlernen. Die Gutscheine hierfür wurden im Juli über die Kolbermoorer Tafel an berechtigte Familien mit Kindern ausgegeben.

Kolbermoor – Das Interesse war enorm: 21 Kinder hatten mit Bademeister Charlie Meier und seinen Helfern Annalena Schleich, Korbinian Eiglmeier, Florian Popp und Moritz Drexlmeier sehr viel Spaß und waren mit vollem Eifer dabei.

Es nahmen sehr viele sehr junge Kinder teil, die noch gar nicht schwimmen konnten. Doch das Team um Charlie Meier hat es mit sehr viel Geduld geschafft, den meisten Kindern das Schwimmen zu lehren.

Weitere Bericht aus Kolbermoor finden Sie hier.

Einige konnten am Ende des Kurses mit den Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ oder sogar „Bronze“ voller Stolz nach Hause gehen. Das Wichtigste ist aber immer, den Kindern das Element Wasser nahezubringen und die Freude am Schwimmen zu wecken.

Mehr zum Thema

Kommentare