Tierdrama am Gartenteich

Lebensgefahr an einem Gartenteich in Pang: Eine gut 80 Zentimeter lange Ringelnatter (erkennbar an den charakteristischen Nackenflecken, auch Mondflecken genannt) machte sich daran, einen Grasfrosch zu verspeisen.

Die Schlange wollte das Beutetier lebend hinunterschlucken. Da die Mahlzeit erst begonnen hatte, griff OVB-Mitarbeiter Franz Knarr zu einem Stöckchen, um die Ringelnatter von ihrem Vorhaben abzuhalten. Erleichtert tauchte der Frosch sofort in der Tiefe des Teiches ab. Später saß er auf der Terrasse seines Retters – „wahrscheinlich, um sich zu bedanken“. Knarr

Kommentare