INFOS FÜR INTERESSIERTE

Tennis, Schmuck gestalten und Kegeln

Sie organisieren jetzt das Kinderferienprogramm der Stadt: (von links) Fiona Quinz, Vanessa Möller, Stefan Schmid und Sebastian Stefanak. re

Kolbermoor – Bis zu den Sommerferien ist es noch etwas hin.

Damit die aber für den Kolbermoorer Nachwuchs mit vielen tollen Aktionen gespickt sind, denkt die Stadt schon jetzt ans Kinderferienprogramm. Denn das hat Tradition und so bieten seit Jahren Vereine, Firmen  und Verbände viele unterschiedliche Aktivitäten in den großen Ferien an.

Das Angebot reicht in Kolbermoor vom Tennisspielen über Pizzabacken und Schmuck selber gestalten bis zum Kegelschnuppertag  – für jeden ist etwas dabei. Aber bevor es losgehen kann, müssen die Veranstalter ihre Aktionen anmelden  – bis 8. Mai ist das möglich (siehe Kasten). Sind alle Aktionen seitens der Anbieter eingetrudelt, kommt das neue Organisationsteam zum Zug. Bisher hat das Stadtjugendforum um Melanie Niedermaier samt Team sich federführend darum gekümmert. Aber 2019 hat sich das Stadtjugendforum aufgelöst (wir berichteten). Anstelle des Forums gibt es jetzt ein neues Quartett: Fiona Quinz, Vanessa Möller, Sebastian Stefanak und Stefan Schmid um Jugendleiter Christian Spazier. Die vier sind Jugendleiter im Kolbermoorer Jugendtreff und müssen zunächst die Rückläufe der Firmen und Vereine sammeln, dann in die richtige Reihenfolge bringen sowie die Termine entzerren.  „Nicht, dass drei Veranstaltungen an einem Tag sind und an vier Tagen gar nichts“, sagt Elisabeth Kalenberg, Geschäftsführende Beamtin der Stadt Kolbermoor. Die Stadt geht nach derzeitigem Stand davon aus, dass das Sommerferienprogramm stattfinden kann. „Wir sind optimistisch“, erklärt Kalenberg.  Sie freut sich auch, dass die Jugendlichen sich dieser Aufgabe angenommen haben. Und hofft, dass die Organisation künftig beim Jugendtreff bleibt. „So können die Jugendlichen ins Projekt wachsen und gegebenenfalls nachrücken“, sagt Kalenberg. iw

Kommentare