STADTKIRCHE

Sternsinger heuer nicht unterwegs

Kolbermoor – „Die Sternsinger können heuer coronabedingt den Segen nicht in die Häuser und Wohnungen bringen.

Deswegen hat die Stadtkirche vorab Kuverts befüllt mit allem, was man für eine eigene kleine Haussegnung braucht: Kohle, Weihrauch, Kreide, Segensaufkleber und eine Gebetsvorlage zum Selbersegnen. Diese Segnungskuverts können zu den Öffnungszeiten der Kirchen und an den Gottesdiensten mitgenommen werden. Darüber hinaus hat eine Sternsingergruppe einen Film gedreht mit dem Sternsingerlied, dem Segensspruch und dem Spendenaufruf für die Hilfsprojekte des Kindermissionswerkes. Dieser Film kann auf der Homepage der Stadtkirche (www.erzbistum-muenchen.de/stadtkirche-kolbermoor) angeschaut werden. Die Sternsinger bitten trotz der Einschränkungen um Geldspenden. Viele Projekte für Kinder können nur mit diesen Einnahmen fortgeführt werden. Spenden können im Briefumschlag in den Pfarrbüros eingeworfen werden oder auf das Pfarreikonto überwiesen werden.

Kommentare