Stadtbücherei Kolbermoor: Tess Gerritsen und Arne Dahl warten schon

Das Stadtbücherei-Teamwartet schon auf seine Kunden: Sabrina Eickmann, Andrea Sondhauß, Tatjana Feuerer (links von vorne nach hinten) sowie Gudrun Holzhauser, Sandra Wolf, Romana Edinger und Sabine Bruckschlegl (rechts von vorne nach hinten). Baumann

Endlich ist es soweit: Nach dem siebenwöchigen Corona-Lock down öffnet am Dienstag, 12. Mai, um 10 Uhr die Stadtbücherei Kolbermoor wieder ihre Pforten – natürlich mit genauen Verhaltensregeln wie beispielsweise Schutzmasken, Besucherbegrenzung und Trennwänden an der Theke.

Von Johann Baumann

Kolbermoor– „Mein Team und ich – wir alle freuen uns riesig, dass es wieder los geht“, bekennt Bücherei-Leiterin Gudrun Holzhauser gegenüber unserer Zeitung. In der Zeit seit der Schließung war das Team indes nicht untätig. So wurde eine umfangreiche Bestandspflege betrieben, bei der alte beziehungsweise nicht mehr ausgeliehene Medien aussortiert wurden. Außerdem hat man – um Platz zu sparen – die DVDs und CDs in dünnere Hüllen gepackt. Des Weiteren konnte man in aller Ruhe aufräumen, sortieren sowie Neu- und Nachbestellungen vornehmen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

„Es war aber schon ein eigenartiges Gefühl, auf einmal ohne Kunden tätig zu sein“, gesteht die Bücherei-Chefin. „Wir haben unsere Leserinnen und Leser sehr vermisst!“ Zum Neustart hat die „Hüterin der rund 31 000 Kolbermoorer Leih-Medien“ für die Bücherei-Klienten ein paar Neuerscheinungen als Buchtipps parat.

Tipps von der Büchereichefin

Als Romane empfiehlt sie beispielsweise „Das Museum der Welt“ von Christopher Kloeble oder „Neuleben“ von Katharina Fuchs. Krimifreunden rät sie zu „Vier durch Vier“ von Arne Dahl oder „Das Schattenhaus“ von Tess Gerritsen, und bei Sachbüchern schlägt sie „Ratgeber für Stoffwindeln“ von Jutta Grimm oder den Grill-Ratgeber „Rock am Grill“ – die besten Grillrezepte der Kultband BossHoss – vor.

Auch viele neue Schmökerangebote

Die Bücherfreunde und Leseratten können sich jedenfalls auf viele neue Schmökerangebote freuen. Die Stadtbücherei Kolbermoor ist geöffnet dienstags von 10 bis 13 Uhr, mittwochs, donnerstags und freitags jeweils von 14 bis 18.30 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr. Am Montag ist geschlossen.

Das sind die Regeln

Die Stadtbücherei Kolbermoor öffnet ab Dienstag, 12. Mai, wieder zu den gewohnten Zeiten. Allerdings ist nur ein eingeschränkter Ausleihbetrieb möglich. Das bedeutet: Einlass nur mit Mund-Nasen-Schutzmasken. Bei Eintritt in die Bücherei sind die Hände zu desinfizieren. Jeder Besucher muss am Eingang einen Korb nehmen, da nur maximal 15 Besucher gleichzeitig in der Bücherei sein dürfen – pro Familie nur zwei Personen. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten möglich.

Die geltenden Abstandsregeln von mindestens 1,50 Metern müssen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadtbücherei eingehalten werden. Ein Verweilen in der Bücherei ist nicht mehr möglich. Lesecafé, Hörtheke und Laptops dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Die Besucher werden gebeten, ihre Angelegenheiten zügig zu erledigen, um Warteschlangen zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Bücherei Kolbermoor beliefert Ältere und Kranke während der Corona-Krise

Hier finden Sie weitere Lesetipps

Kommentare