Schüchterne Kätzchen suchen ein Zuhause

Sally, Pino, und Kira (von links) – drei heimatlose Fellnasen. RE

Ostermünchen. – Diese drei Kätzchen wurden vor acht Wochen auf einem stillgelegten und verwahrlosten Bauernhof entdeckt.

Ihre Mutter blieb spurlos verschwunden.

Die ausgehungerten Katzenwelpen waren sehr scheu und kamen in die Obhut des Tierheims Ostermünchen. Die tierärztliche Behandlung erfolgte umgehend.

Nun sind sie etwa sieben Monate alt, entwurmt, entfloht, kastriert und tätowiert, also bereit für ein neues Leben. Natürlich haben sie auch Namen bekommen: Sally und Kira sind Katzenmädchen, Pino ist ein schwarz-weißer Kater. Ihre Ängstlichkeit konnte ihnen noch nicht ganz genommen werden, aber langsam fangen sie an, den Menschen zu vertrauen.

Ihre künftigen Besitzer sollten daher Katzenerfahrung mitbringen und vor allem viel Liebe und Geduld.

Für Sally, Kira und Pino wird ein schönes Zuhause gesucht, entweder zu zweit oder zu einem etwa gleichaltrigen Miezerl.

Am liebsten wäre ihnen ein Heim, von dem aus sie später die Welt erkunden dürfen. Derzeit befinden sie sich auf einem Pflegeplatz. Interessenten erhalten nähere Informationen unter Telefon 01 63/6 95 48 66. Wer die drei kennenlernen will, kann sich an den oben genannten Pflegeplatz wenden oder Kontakt auf zur Inte ressengemeinschaft Mensch und Tier, Tierheim Ostermünchen, unter Telefon 0 80 67/18 03 01 oder per E-Mail an info@tierheim-ostermuenchen.de aufnehmen.

Kommentare