Polizei stellt junge Randalierer

Rosenheim – Vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren haben am Mittwoch, 17.30 Uhr, an einem Haus an der Eichfeldstraße in Rosenheim randaliert.

Laut Polizeibericht, hatte sie eine Rosenheimerin (25) gesehen und die Polizei verständigt. Doch die Jugendlichen hatten bereits den Tatort verlassen, waren mit ihren Rädern in einen nahegelegenen Wald gefahren. Sie konnten aber kurze Zeit später gestellt werden. Wie sich herausstellte, hatten sie Graffiti an die Hauswand gesprüht. Außerdem hatten sie ein Dachfenster beschädigt und zum Teil eingedrückt. Sie gaben an, sie hätten nachsehen wollen, ob im Inneren des Hauses etwas Interessantes für sie zu finden sei. Der Sachschaden liegt bei rund 500 Euro. Die Jugendlichen müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und wegen des Verdachts auf Diebstahl rechnen.

Kommentare