Aktion #OVBgesichtzeigen

Transformer Gym Kolbermoor: Inhaber Michael Fischer im Sumpf der Lockdown-Bürokratie

Michael Fischer vom Transformer Gym in Kolbermoor.
+
Michael Fischer vom Transformer Gym in Kolbermoor.

Gefangen im Sumpf der Bürokratie: So fühlt sich Michael Fischer (32) aus Kolbermoor, Inhaber des Fitness-Studios Transformer Gym. „Bei den Hilfen blickt nicht mal mehr unser Steuerbüro durch“, sagt er. Lockdown, Verlust von Mitgliedern, Einbußen: Das sei „zermürbend und bedrohlich“. 

Kolbermoor – „Wir versinken im Verwaltungschaos aufgrund der Schließung, bei den Hilfen blickt nicht mal mehr unser Steuerbüro durch. Wenn unser Partner, das Team Starbulls Rosenheim, zum Profitraining kommt, haben wir danach sofort die Polizei im Haus. Es ist total verrückt. Die Polizisten müssen kommen, obwohl der Termin geplant ist. Sie müssen kommen, weil sich ein Nachbar jedesmal beschwert.

Wir verlieren jeden Monat Mitglieder und können keine Neukunden generieren, doch davon lebt ein Studio.

Michael Fischer, Transformer Gym Kolbermoor

Coronavirus-Lockdown: Betroffene aus der Region Rosenheim und Mühldorf zeigen Gesicht

Ich bin Inhaber der Transformer Gym GmbH. Für mich und mein Team ist es aktuell sehr hart, zermürbend und bedrohlich. Für uns wird auch die Wiedereröffnung problematisch. Wir verlieren jeden Monat Mitglieder und können keine Neukunden generieren, doch davon lebt ein Studio. Vermutlich herrscht Zurückhaltung bei der Eröffnung für Neuverträge.

Hier geht es zu unserer Themenseite #OVBgesichtzeigen

Aktuell versuchen wir uns mit Online Terminen über Wasser zu halten. Die Perspektive fehlt für alle, von der Politik kommen nur Angst und Panik, kein Lichtblick. Für uns junges Unternehmen ist es besonders schlimm, da es kaum Rücklagen gibt. Dabei hatten wir Hygiene-Maßnahmen perfekt umgesetzt. All das war für den… Aber: Wir geben nicht auf und kämpfen weiter, jeden Tag, um online Kunden zu helfen.“

Mehr zum Thema

Kommentare