Miri braucht Liebe

Eine liebenswerte Seniorin: Katzendame Miri. re

Rosenheim/Kolbermoor – Die hübsche Miri ist mindestens 13 Jahre alt und kam als Fundkatze ins Tierheim.

Altersbedingt ist sie eher ruhig, redet aber gerne mit „ihren“ Menschen. Miri hat Toxoplasmose, die gerade behandelt wird, dazu Epilepsie und eine Niereninsuffizienz, weshalb sie Medikamente nehmen muss. Diese frisst sie aber problemlos im Futter mit. Miri ist leider auch noch FIV-positiv, weshalb sie keinen Kontakt zu Artgenossen haben darf.

Sie wird daher nur als einzeln lebende Wohnungskatze vermittelt. Für Menschen ist FIV nicht gefährlich. Miri würde auch auf einen Dauerpflegeplatz vermittelt, ihre Behandlungskosten würde dann auch weiterhin der Tierschutzverein übernehmen. Wer sich für die liebenswerte und verschmuste Seniorin interessiert, meldet sich telefonisch unter 0 80 31/9 60 68 oder per E- Mail an tierschutzverein-rosenheim@t-online.de.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel